Oben
Stadtteilrallye im Reitbahnviertel – Reitbahnviertel
fade
2420
post-template-default,single,single-post,postid-2420,single-format-standard,eltd-core-1.0,flow child-child-ver-1.3.1,flow-ver-1.3.1,,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-down-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Stadtteilrallye im Reitbahnviertel

Stadtteilrallye im Reitbahnviertel

Stadtteilrallye im Reitbahnviertel
Zeitraum: 22. Juli – 5. September 2021
Start- und Endpunkt: Stadtteilbüro im Reitbahnviertel, Reitbahnstraße 32

 

Die Stadtteilrallye führt Euch auf einer kleinen Stadtteilreise durch das Reitbahnviertel. An unterschiedlichen Stationen erwarten Euch Fragen, Rätsel und Aufgaben zum Reitbahnviertel und der Nachbarschaft. Die Stadtteilrallye kann individuell oder mit der Familie und Freunden gespielt werden. Entweder analog mit Stift und Papier oder digital mit der Actionbound-App. Start- und Endpunkt der Stadtteilrallye befindet sich beim Stadtteilbüro in der Reitbahnstraße 32.

 

Es stehen drei verschiedene Touren zur Auswahl, die unterschiedliche Zielgruppen und Interessen ansprechen.

 

Tour 1 – Mini-Stadtteilrallye im Reitbahnviertel
Zielgruppe: Kitakinder & Grundschüler*innen
Format: Analog (Stift, Papier & Karte)
Dauer: ca. 1 Stunde
Anzahl Stationen: 5
Wegstrecke: 1,5-2 km
Anreiz: Spiel, Spaß & Freude!
Kurze Beschreibung: Ausgestattet mit einem kleinen analogen Guide führt die Mini-Stadtteilrallye durch den Park der Opfer des Faschismus. Geeignet für Kita-Gruppen oder Familien.
Die Anleitung gibt es beim Stadtteilbüro in der Reitbahnstraße 32 oder kann auch unter folgendem Link heruntergeladen werden: Der Kinder Reiseplan. Einfach auf A4-Papier beidseitig ausdrucken und dann in der Mitte falten. Fertig ist der Kinder Reiseplan.

 

Tour 2 Stadtteilrallye im Reitbahnviertel mit Stift & Papier
Zielgruppe: Personen ab der weiterführenden Schule (Oberschule, Gymnasium, etc.), Erwachsene, Familien, etc.
Format: Analog (Stift, Papier & Karte)
Dauer: 1-2 Stunden
Anzahl Stationen: 14
Wegstrecke: 5-6 km
Anreiz: Spiel, Spaß & Freude! Lösungswort herausfinden!
Kurze Beschreibung: Die Stadtteilrallye kann als Ganzes oder in Teilabschnitten gespielt werden (das bedeutet, dass die Rallye auch zu einem späteren Zeitpunkt fortgesetzt werden kann). Im Reitbahnviertel warten insgesamt 14 Stationen mit Rätseln, Fragen oder Aufgaben. Die Stationen sind durch Poster erkennbar und verteilen sich im Stadtgebiet. Die richtigen Antworten ergeben zum Schluss ein Lösungswort. Eine Karte auf der auch das Lösungswort notiert werden kann, gibt es beim Stadtteilbüro in der Reitbahnstraße 32. Die Karte kann auch unter folgendem Link heruntergeladen werden: Stadtteilrallye im Reitbahnviertel

 

Tour 3 Stadtteilrallye im Reitbahnviertel mit der Actionbound App
Zielgruppe: 18-99 Jahren (Technikbegeisterte)
Format: Digital (mit der Actionbound App)
Dauer: 1-2 Stunden
Anzahl Stationen: 14 (+optional 1)
Wegstrecke: 5-6 km
Anreiz: Spiel, Spaß & Freude! Möglichst viele Punkte und Wissen ergattern!
Besonderheit: Die Stadtteilrallye kann als Ganzes oder in Teilabschnitten gespielt werden. Bei der Actionbound App gibt es die Möglichkeit der Zwischenspeicherung.
Vor dem Start muss zunächst die Actionbound App installiert werden (Apple iOS /Google Android). Mehr Infos: Actionbound App. Die Stadtteilrallye im RBV findest du entweder über den QR-Code oder unter Stadtteilrallye im Reitbahnviertel. Bei der digitalen Stadtteilrallye erwarten dich weitere Zusatzinformationen zwischen den Stationen, ein kurzes Hörspiel, sportliche Aufgaben und vieles mehr.
Hier geht’s los: Stadtteilrallye im Reitbahnviertel

 

Die Aktion kann über die gesamten Sommerferien gespielt werden – ganz flexibel, komplett oder in mehreren Etappen. Mit der Familie, Freunden oder auch individuell. Mehr Informationen zur Stadtteilrallye im Reitbahnviertel gibt es unter www.reitbahnviertel.de.

 

Gestaltung: Lisa Legain