Oben
Sommer * Sonne * Stadtteilfest – Reitbahnviertel
fade
704
event-template-default,single,single-event,postid-704,eltd-core-1.0,flow child-child-ver-1.3.1,flow-ver-1.3.1,,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-down-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Sommer * Sonne * Stadtteilfest

Sommer * Sonne * Stadtteilfest


… oder Baustellenparty 2.0? Ja, noch immer rollen die Bagger und Laster durch unseren Stadtteil, aber das soll uns nicht abhalten, unser jährliches Sommerfest im Reitbahnviertel zu feiern. Das Stadtteilmanagement Chemnitz Innenstadt in Trägerschaft der AWO organisiert das Fest zusammen mit den Annenschulen, der GGG, der Bürgerinitiative Reitbahnviertel und vielen Akteuren vor Ort nun schon zum 9. Mal.

Es wird also ein Nachmittag, der es in sich hat! Der Platz vor der Annenschule sowie der Annenplatz (Annenstraße Ecke Reitbahnstraße) wird zum Schauplatz unseres jährlichen Stadtteilspektakels. Mit dabei sind neben den bisher genannten Akteuren unsere Streetworker des AJZ, Bewohner des ASB Wohnheims für körperlich schwer behinderte Menschen, das Bürgerhaus City, die Bürgerstiftung für Chemnitz, GGG, WiC, Wohnungslosenhilfe, das Industriemuseum, die Aidshilfe, die Kirchenbezirksarbeit, das Gesundheitsamt und viele weitere Akteure.
Es gibt zwei Hüpfburgen, Kinderschminken, Rollenrutsche, laute und leise Bastel- und Aktionsstände und vieles vieles mehr.
Das Ganze wird begleitet von einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm. Hier präsentiert die Kita Kinderparadies ihr neues Programm und auch die Annengrund- und Oberschüler zeigen, was sie können. All das wird aufs Lustigste von Gaukler Narrateau begleitet.

Für das leibliche Wohl wird u.a. mit internationalen Leckerbissen durch unsere Schülerinnen und Schüler gesorgt.

Es ist immer wieder unglaublich, wie viele fleißige Hände an diesem Tag am Werk sind. Ganz besonders die Kinder und Jugendlichen der Annenschulen beleben diesen Tag. Ein Einsatz der nicht selbstverständlich ist und der deshalb hervorzuheben ist. Dieses Fest hat aber auch viele große Helfer und man merkt, dass an diesem Tag der Stadtteil noch etwas mehr zusammen rückt.

Diese Maßnahme wird finanziert aus Mitteln des Bund-Länder-Programms „Stadtumbau-Ost“ und der Stadt Chemnitz.