Oben
CulTour – trotz Corona – Reitbahnviertel
fade
990
post-template-default,single,single-post,postid-990,single-format-standard,eltd-core-1.0,flow child-child-ver-1.3.1,flow-ver-1.3.1,,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-down-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

CulTour – trotz Corona

CulTour – trotz Corona

Schau(fenster)lesung im Reitbahnviertel

 

Das Schaufenster der Buchhandlung Max Müller in der Reitbahnstraße 19-21 wurde in den letzten Tagen besonders herausgeputzt. Umgeben von Büchern steht nun auch ein schöner Schaukelstuhl mit einer Lampe und sogar ein Schwibbogen ist dabei. Hier wird demnächst eine Schau(fenster)lesung stattfinden. Ihr fragt euch, wie man denn überhaupt der Lesung folgen kann? Parallel zur Lesung wird das gleich Buch an die Fensterscheibe gehalten. Vorbeilaufende Passanten können so einen Blick darauf werfen. Eine genaue Ankündigung, wann die Schau(fenster)lesung stattfindet, folgt demnächst.

 

Aber nicht nur das. Die Kunstaktion wird sogar gefilmt und so kann jeder auch von daheim, im eigenen gemütlichen Sessel, der Lesung folgen. Wir sind gespannt, welcher Schmöker vorgelesen wird. Die Schau(fenster)lesung, „CulTour – trotz Corona“ wird im Rahmen der Städtebauförderung „Stadtumbau Ost“ unterstützt.